FairQuatschen in Bonn - offener FEMNET-Treff

Bonn offener FEMNET Treff 2016Seit Juni 2014 gibt es in Bonn den monatlichen offenen Treff „FairQuatschen“. Er soll eine Möglichkeit zum ungezwungenen Austausch rund um das Thema faire Mode bieten. Wir wollen eine Anlaufstelle für alle bieten, die sich thematisch engagieren wollen oder es bereits tun und dabei Menschen mit ganz unterschiedlichen Hintergründen und Kompetenzen miteinander bekannt machen und vernetzen.

Jedes Treffen hat ein Schwerpunktthema, mit welchem wir uns hauptsächlich beschäftigen. Darüber hinaus ist natürlich immer Zeit für andere und aktuelle Dinge.

Mit welchen Themen wir uns beschäftigen, entscheiden wir gemeinsam, wobei unsere Interessen vom Studienaufbau im Designstudium, über Arbeitsbedingungen in Spinnereien und Nähereien in Ländern wie Indien und Bangladesch, alternative und nachhaltige Ideen im Umgang mit Kleidung (Kleidertausch, Upcycling etc.) bis hin zu konkreten Projekten und Aktivitäten von FEMNET e.V. reichen.

Willkommen sind uns alle, die sich mit uns Gedanken rund um das Thema faire Mode machen wollen: Konsument_innen, Modedesigner_innen, bereits in dem Bereich aktive Personen und ganz einfach am Thema Interessierte.

Der offene Treff findet regelmäßig am 2. Dienstag im Monat statt.

Beginn ist immer um 19.00 Uhr.

Ort: Kulturzentrum Bortfabrik, Kreuzstraße 16, 53225 Bonn

Kontakt: Vanessa Püllen und Christiane Kühnrich
                Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nächster Termin

Nach unserer Sommerpause wollen wir wieder in unsere monatlichen Treffen einsteigen.
Zum Auftakt schauen wir im Rahmen der FilmFair gemeinsam den Film

"Unsichtbare Hände - Sklaverei heute"

Achtung: 20.09.! - nicht der zweite (13.09.) sondern der dritte Dienstag im Monat

Der Film läuft im WOKI
Adresse: Bertha-von-Suttner-Platz 1-7
Beginn: 19.30Uhr

Wir treffen uns 19.00 Uhr vor dem Kino.

Nach dem Film gibt es eine Diskussion mit Vertreter_innen von u.A. Südwind und Don Bosco Mondo im Kinosaal.
Anschließend können wir uns gern noch etwas FairQuatschen.

Informationen zum Film und den Diskutanten gibt es hier: https://www.facebook.com/events/911538942323649/