Mim Salma Akter (23 J.) aus Bangladesch

Mim Salma Akter. Foto: © Marieke van der Velden „Wenn ich wählen könnte, würde ich gerne anderen Menschen helfen, z. B. als Ärztin“, erzählt Salma. Seit ungefähr fünf Jahren arbeitet sie in der Bekleidungsfabrik. „Ich würde lieber was anderes machen. Irgendwas, wo ich Tageslicht sehe.“ Sie näht Reißverschlüsse in Kleidung. „Wenn der Druck hoch ist und eine Lieferung fertig werden muss, arbeite ich manchmal zehn oder elf Stunden am Tag.“

Als Gewerkschaftsmitglied setzt Salma sich dafür ein, Missstände aufzuzeigen wie: viel zu viele Überstunden, kein Krankengeld, beleidigende Beschimpfungen. „Letztens gab es im Lager meiner Fabrik einen Brand. Niemand wurde verletzt, aber viel wurde schwer beschädigt. Statt der Kleider hätten auch wir verbrennen können. Wir hatten Glück.“

Mim Salma Akter. Foto: © Marieke van der Velden Mim Salma Akter.
Fotos: © Marieke van der Velden


Powered by JS Network Solutions