Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Webseite durchsuchen:

Blog: Modefairarbeiten.de

Blog 2015

FEMNET verpflichtet sich zu Transparenz gemäß der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Für Aktive im Fairen Handel

Seit Ende 2015 berät FEMNET e.V. Beschaffungsverantwortliche beim Einkauf von fair produzierter Berufsbekleidung. Die neue Vergaberechtsreform hat die Spielräume für die Implementierung sozialer Kriterien erweitert, doch die Möglichkeiten werden noch nicht flächendeckend umgesetzt. Um den Prozess voranzutreiben und zu unterstützen braucht es einerseits konstante und wirkungsvolle Lobbyarbeit, andererseits kompetente Ansprechpersonen zur Beratung der städtischen Mitarbeiter_innen.

Intensivschulungen für Beratungs- und Lobbyarbeit

2 schulung oeff beschaffung 2017b

Für Akteure, die in der Kommune zur Fairen öffentlichen Textilbeschaffung aktiv werden wollen, bieten wir Weiterbildungen an, die in den Themenbereich der fairen öffentlichen Textilbeschaffung einführen. Sie wenden sich beispielsweise an Koordinator_innen kommunaler Entwicklungspolitik, Stadträte, interessierte Bürger_innen etc.

Die Intensivkurse umfassen 4 Tage, die auf zwei Termine aufgeteilt werden. 2018 und 2019 führen wir jeweils einen Intensivkurs durch. Das aktuelle Angebot (PDF-Datei) finden Sie hier.

Für die Grundlagenschulung am 7.-8. September 2018 gibt es noch einige Restplätze, die Aufbauschulung am 26.-27. Oktober 2018 richtet sich an Akteure mit erstem Vorwissen.

Eindrücke aus unserem Intensivkurs aus dem Jahr 2017 (Teil 1 und Teil 2) und 2018 (Teil 1) finden Sie in unseren Berichten.

Strategieworkshops in Fairtrade-Towns

Ihre Stadt ist eine von über 525 Fairtrade-Towns in Deutschland und Sie möchten das Thema Faire Öffentliche Beschaffung in Ihrer kommunalen Verwaltung ausbauen? Wir unterstützen Fairtrade-Town Steuerungsgruppen mit Beratung vor Ort!

In Fairtrade-Towns steht das Thema faire öffentliche Beschaffung auf der lokalen Agenda. Bei allen Sitzungen des Rates und der Ausschüsse sowie in den Büros der Bürgermeister_innen bzw. des Landrates und der Landrätin werden fair gehandelter Kaffee und ein weiteres Produkt aus fairem Handel verwendet. Die Lebenssituation der Menschen, die diese Produkte herstellen, rückt stärker in den Fokus und kommunale Verwaltungen beziehen Kriterien des fairen Handels oft auch darüber hinaus in Leuchtturmprojekte mit ein.

Zur Stärkung der fairen öffentlichen Beschaffung bieten wir insgesamt 15 zwei- bis vierstündige Strategieworkshops an. 2018 werden wir die Fairtrade-Towns Aurich, Güntersleben, Hannover, Rostock und Saarbrücken begleiten. Für 2019 sind noch Plätze verfügbar, bewerben Sie sich jetzt! Das aktuelle Angebot (PDF-Datei) finden Sie hier.

Auf Basis unserer Erfahrungen mit den ersten Steuerungsgruppen erarbeiten wir eine Broschüre, die wir anderen Fairtrade-Towns zur Verfügung stellen.


Powered by JS Network Solutions